Seminare 2019/2020

 

Übersicht

  • 16.-17.11.19                  Beringungs- & Wiederfunddaten in Karten & Diagrammen darstellen

  • 10.-12.01.20                 12. Praxisseminar zum Fang von Greifvögeln und Eulen in Beinrode/Thüringen

  • 24.-26.01.20                  3. Praxisseminar zum Fang von Greifvögeln und Eulen in Wittenberg/Sachsen-Anhalt

  • 23.-26.07.20                  Praxisseminar auf der Insel Greifswalder Oie

  • 30.10-01.11.20             8. Seminar Beringung und Wiederfunde

 

 

8. Seminar Beringung und Wiederfunde

30.10.-01.11.2020

Landgut Engelsbach, Leinatal (Thüringen)

Unser 8. Seminar Beringung und Wiederfunde (inkl. der Mitgliederversammlung) wird im kommenden Jahr erstmals im Herbst zusammen mit der Thüringer Beringertagung stattfinden. Die Planung und Auswahl der Referenten haben bereits begonnen. Neben Vorträgen zu Fang, Beringung und Auswertung soll es auch wieder Kurzvorträge mit kleinen praktischen Tipps für Beringer geben. Wir hoffen, ein interessantes Programm zusammenstellen zu können.

Falls Sie Wünsche haben (Themen), Vorschläge (Referenten) oder selbst einen interessanten Beitrag leisten können, schreiben Sie bitte an Susanne Homma. Wir freuen uns über jede Anregung! Programmankündigung und Anmeldung sind zum nächsten Rundschreiben ab März 2020 geplant.

Kontakt: Susanne Homma (homma@proring.de)

 

 

Details zu den Praxisseminaren

 

Beringungs- und Wiederfunddaten in Karten und Diagrammen darstellen (AUSGEBUCHT!)

mit Björn Gessler und Linus Beier

16.-17.11.2019, Kiel (Schleswig-Holstein), Beginn und Ende jeweils ca. 13 Uhr

Die graphische Darstellung und Verwaltung raumbezogener (Beringungs-)Daten ist heute mit GIS-Software einfacher denn je und dank kostenloser Open-Source-Lösungen auch nicht mehr mit Kosten verbunden. In dem als Workshop ausgelegten Seminar soll zunächst eine kurze Einführung in die Welt der „Geographischen Informationssysteme (GIS)” gegeben werden, anschließend wird an Hand von Real-Daten der Teilnehmer die einfache kartographische Darstellung gezeigt und geübt. Verwendet wird hierfür die open Source

Software „QGIS”. Auch die Erstellung von aussagekräftigen Diagrammen soll geübt werden, hierbei werden Statistik-Grundlagen vermittelt.

Dieser Workshop lebt von den Ideen und Wünschen der Teilnehmer - diese dürfen sich gerne im Vorfeld überlegen, was sie kartographisch darstellen, welche Fragestellungen sie über das GIS oder die Statistik bearbeiten bzw. beantworten möchten. Wenn Wünsche und Fragestellungen im Vorfeld mitgeteilt werden, können diese dann als Praxis-Beispiel im Seminar behandelt werden.
Mitzubringen sind neben Motivation und guter Laune jeweils ein Laptop mit WLAN-Modul, auf dem optimaler Weise bereits eine aktuelle Version von QGIS installiert ist (kostenloser Download unter download.qgis.org). Hilfe bei der Installation kann gerne im Vorfeld gegeben werden.
Am Ende des Workshops sollte jeder Teilnehmer dazu in der Lage sein, eine einfache Karte mit z.B. Fang- und Wiederfund-Daten sowie ansprechende Diagramme zu erstellen.

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung betragen 20.-€  im MBZ (nur wenn sich dafür genug Interessenten melden), 30.-€ im DZ und 40.-€ m EZ. Getränke müssen vor Ort bezahlt werden. Für Nicht-Mitglieder liegen die Kosten bei 63,30 € im DZ und 66,30 im EZ.

Anmeldungen bitte möglichst bald, spätestens bis zum 10.09. an Susanne Homma (homma@proring.de)

Dabei bitte auch angeben, ob spezielle Verpflegung gewünscht oder benötigt wird.

 

Praxisseminare Fang von Greifvögeln und Eulen

Unser 12. Praxisseminar zum Fang von Greifvögeln und Eulen wird vom 10.-12.01.2020 stattfinden. Die Veranstaltung findet wieder im Schullandheim Johanniter-Rittergut Beinrode im Eichsfeld/Thüringen (www.johanniter-beinrode.de) statt. Des Weiteren findet vom 24.-26.01.2020 das nunmehr 3. Greifvogelseminar in Dabrun bei Wittenberg/Sachsen-Anhalt (http://gasthaus-zum-weinberg.de) statt. Der Ablauf beider Veranstaltungen folgt dem bewährten Muster:
Am Freitagabend findet die theoretische Einführung statt. Am Samstag und am Sonntagvormittag geht es zum Fang in Kleingruppen. Ende der Veranstaltung ist am Sonntagmittag. Wir streben an, am Samstagabend eine Fangaktion an einem Waldohreulen-schlafplatz durchzuführen. Die Unkosten für Übernachtung und Verpflegung belaufen sich, je nach An- und Abreise, auf ca. 80 Euro. Für Nicht-ProRing-Mitglieder wird ein zusätzlicher Unkostenbeitrag von 20 Euro erhoben. Wir empfehlen eine baldmögliche Anmeldung.
Melden Sie sich für Thüringen bei Andreas Goedecke (goedecke@proring.de) und für Wittenberg bei Nico Stenschke (nico.stenschke@googlemail.com) an.

 

 

Praxisseminar Wasseramselfang

04.-05.04.2020, Kellerwald (Nordhessen)

Am Wochenende 04. und 05.04.2020 wird ein Praxisseminar zum Thema „Wasseramselfang“ angeboten. Das Seminar findet im Bereich des Kellerwaldes in Hessen statt. Leitung übernehmen Sven Heise und Michael Wimbauer. Die Teilnehmerzahl ist auf 6 Personen begrenzt.

Es werden Methoden zum Fang der Altvögel vorgestellt und durchgeführt. Hinweise zur Nestlingsberingung werden erläutert. Die Nestlingsberingung soll außerdem stattfinden. Am Samstagabend gibt es ein Vortrag zum Farbberingungsprojekt der nordischen Wasseramsel (C. c. cinclus) mit anschließender Gesprächsrunde. Seminarende ist am Sonntagmittag.

Mitzubringen wären Gummistiefel, wetterabhängige Kleidung, Schlafsack und ggf. Isomatte sowie Spaß und Motivation.

Anmeldung und weitere Informationen bei Michael Wimbauer (wimbauer@proring.de)

 

 

Praxisseminar auf der Insel Greifswalder Oie, 23.-26.07.2020

Termin:                                    23.-26.07.2020 (Do. bis So.)

Ort:                                          Greifswalder Oie, Inselhof

Themen:                                  Beringung von Brutvögeln, Altersbestimmung Alt- und Jungvögel

Kosten für Mitglieder:               40€ (Übernachtung und Verpflegung) plus ca. 60€ für Fähre

Kosten für Nichtmitglieder:       80€ (Übernachtung und Verpflegung) plus ca. 60€ für Fähre

Gruppengröße:                        6-8 Teilnehmende

Seminarleitung:                        Stella Klasan und Jan von Rönn

Kontakt/Voranmeldung:       Susanne Homma (homma@proring.de)

 

Informationen

Die Greifswalder Oie ist eine 54 ha kleine Ostseeinsel, die etwa 12 km nördlich von Usedom und ca. 10 km östlich von Rügen in der Pommerschen Bucht liegt. Die gesamte Insel sowie die umliegenden Flachwasserbereiche stehen unter Naturschutz. Das Naturschutzgebiet wird ganzjährig vom Verein Jordsand e.V. betreut. Seit mehr als 25 Jahren betreibt der Verein Jordsand in enger Zusammenarbeit mit der Beringungszentrale Hiddensee auf der Insel eine Beringungsstation.

Die wesentlichen Ziele des Seminars ist der Fang und die Beringung verschiedener Brutvogelarten (Singvögel), die Vertiefung von Kenntnissen zur Alter- und Geschlechtsbestimmung und das Kennenlernen klassischer Routinen an Netzfangstationen (Zugstationen, IMS). Zum Fang wird die übliche Netzstrecke der Beringungsstation genutzt. Ein weiteres Ziel ist der Fang von Rauch- und Mehlschwalben im Rahmen lokaler Populationsstudien.

Das Seminar richtet sich an Personen, die bereits Vögel aus Japannetzen entnehmen und diese sicher handhaben können.

Die An- und Abreise ist - wetterabhängig - nur per Fähre zu festgelegten Tagen/Zeiten ab/an Peenemünde/Freest möglich. Die Unterbringung erfolgt im Stationsgebäude in einfachen Mehrbettzimmern. Für einen reibungslosen Seminarablauf und ein angenehmes Miteinander wird erwartet, dass alle Teilnehmenden auch bei WG-typischen Tätigkeiten (Kochen, Abwaschen, Lebensmitteltransport) mithelfen. Das Mitbringen von Hunden ist nicht möglich.